Veranstaltungen

Das Liberale Institut freut sich auf Ihre Teilnahme an seinen Veranstaltungen. Unser liberaler Kalender führt auch gelegentlich Veranstaltungen affiliierter Organisationen auf, die für ein erweitertes Publikum von Interesse sind.

  • 27. Mai 2019

    LI-Konferenz und Buchvernissage «Welche Therapie für die Heilung des Gesundheitswesens?»

    Zürich

    Hotel Glockenhof, Sihlstrasse 31
    Eintreffen ab 18 Uhr, Beginn um 18.30 Uhr

    Noch gilt das schweizerische Gesundheitswesen als eines der besten der Welt. Doch das Erfolgsmodell, welchem die Schweiz diesen internationalen Spitzenplatz zu verdanken hat, wird zunehmend durch die Anwendung falscher und historisch gescheiterter Konzepte leichtfertig aufs Spiel gesetzt. Die Folge davon ist eine permanente Finanzierungs-Krise: Die Gesundheitsausgaben wachsen um ein Vielfaches der realen Einkommen, was zu einer immer höheren Subventionierung von Prämien, zu Anbieterreglementierungen und letztlich zur Rationierung von Leistungen im Rahmen einer scheinbaren «Kostenbekämpfung» führt. Wie kann die Eigenverantwortung gestärkt und die Wahlfreiheit der Patienten zu bezahlbaren Preisen weiterhin gewährleistet werden? Welche alternativen Wege zur Unterstützung der einkommensschwächeren Haushalte bestehen? Dieser Anlass ist zugleich die Vernissage des neuen Bands der Edition Liberales Institut.

    Referenten:

    Werner Widmer, Dr. rer. pol., Direktor, Stiftung Diakoniewerk Neumünster, Zollikerberg/Zürich
    «Einkommensabhängige Franchise: Ein konkreter Vorschlag zur Senkung des Kostenwachstums»

    Stefan Felder, Prof. Dr. rer. pol., Professor für Health Economics, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Universität Basel
    «Mehr Wettbewerb statt Strafzölle und Subventionen»

    Marc Fouradoulas, Dr. med., Facharzt, MAS in Managed Health Care, Zürich
    «Marktversagen im Gesundheitswesen, Dogma oder Denkfehler?»

    Anschliessend Diskussion und Apéro

    Anmeldung erforderlich - eine Einladung folgt

  • 19.-22. Mai 2019

    Mont Pèlerin Society Regional Meeting

    Fort Worth

    This Regional Meeting, taking place in Fort Worth, Texas, on the Contentious Issues in Classical Liberalism, is intended to push the boundaries of how we understand the science of liberty. The goal is to create a dialog on the cutting edge of classical liberalism that will push everyone's comfort zone and force them to evaluate alternative positions of how to best promote and preserve classical liberal values. We believe this follows closely in the spirit of the objective to contribute to the preservation and improvement of the free society.

    Weitere Informationen:
    MPS Texas 2019