Veranstaltungen

Das Liberale Institut freut sich auf Ihre Teilnahme an seinen Veranstaltungen. Unser liberaler Kalender führt auch gelegentlich Veranstaltungen affiliierter Organisationen auf, die für ein erweitertes Publikum von Interesse sind.

  • Donnerstag, 17. Januar 2019

    Podiumsgespräch «Liberalismus heute — und morgen?»

    Solothurn

    Hat der Liberalismus in einer komplexen, globalisierten Welt eine Chance? Diese Frage wurde am letzten Anlass des Forum für Liberalismus Solothurn diskutiert. Dabei stiess man immer wieder auf schwierige Zielkonflikte. Es stellte sich die Frage, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen für eine liberal geprägte Gesellschaft. An der Folgeveranstaltung wird Prof. Otfried Höffe zum Thema «Liberalismus heute — und morgen?» referieren und wird nach der Präsentation seiner Thesen von Prof. Andreas Kley und Daniel Bühlmeier vertieft befragt. Zum Abschluss reagieren zwei «Realpolitiker» aus zwei Generationen auf die Thesen: Stefan Nünlist, Präsident FDP Solothurn und Philipp Eng, Präsident der Jungfreisinnigen Solothurn.

    Weitere Informationen:
    Forum für Liberalismus

  • 15.-17. Februar 2019

    Ayn Rand Student Conference Europe 2019

    Prag

    The Ayn Rand Institute is holding its first ever European conference AynRandCon Europe, February 15 to 17 in Prague, the Czech Republic. AynRandCon Europe will celebrate the 75th anniversary of the publication of Ayn Rand's novel The Fountainhead and its timeless theme of individualism versus collectivism, not in politics, but in man's soul. At AynRandCon Europe, you'll hear leading experts on Rand's philosophy of Objectivism present an in-depth exploration of her philosophy of individualism as the antidote to our era's increasing tribalism.

    Weitere Informationen und Anmeldung:
    Ayn Rand Student Conference Europe 2019

  • 19.-22. Mai 2019

    Mont Pèlerin Society Regional Meeting

    Texas

    This Regional Meeting, taking place in Fort Worth, Texas, on the Contentious Issues in Classical Liberalism, is intended to push the boundaries of how we understand the science of liberty. The goal is to create a dialog on the cutting edge of classical liberalism that will push everyone's comfort zone and force them to evaluate alternative positions of how to best promote and preserve classical liberal values. We believe this follows closely in the spirit of the objective to contribute to the preservation and improvement of the free society.

    Weitere Informationen:
    MPS Texas 2019