Veranstaltungen

Das Liberale Institut freut sich auf Ihre Teilnahme an seinen Veranstaltungen. Unser liberaler Kalender führt auch gelegentlich Veranstaltungen affiliierter Organisationen auf, die für ein erweitertes Publikum von Interesse sind.

  • 29. Oktober 2020

    LI-Konferenz und Buchvernissage «Marktwirtschaft und Umweltschutz»

    Zürich

    Swiss Re Auditorium Next, Mythenquai 50/60
    Beginn um 18.30 Uhr (Eintreffen ab 18.00 Uhr)

    Ökoaktivisten richten sich mit immer radikaleren Forderungen an die Politik. Schuld an Umweltschäden sei das profitorientierte Wirtschaftssystem. Die freie Marktwirtschaft müsse deshalb durch ein System mit umfangreichen staatlichen Kontrollen, Eingriffen und Verboten ersetzt werden. Doch gibt es in der Wissenschaft tatsächlich Hinweise darauf, dass ein Mehr an staatlicher Planung, Regulierung und Intervention zu einem besseren Umweltschutz führt? Unter welchen Bedingungen entstehen ressourcenschonende Innovationen? Was für einen Beitrag zum Umweltschutz können freie Märkte, das Unternehmertum und ein geschütztes Privateigentum leisten? Dieser Anlass ist zugleich die Vernissage des neuen Bands der Edition Liberales Institut.

    Referenten:

    Carlos A. Gebauer, Rechtsanwalt und Publizist
    «Klimapolitik: Ein machtpolitisches Geschäft mit der Angst?»

    Henrique Schneider, Prof. Dr. oec., Nordakademie Hochschule der Wirtschaft
    «Globale politische Harmonisierung: Eine Gefahr für den Klimaschutz?»

    Matthias Müller, Jurist, Doktorand und Präsident der Jungfreisinnigen Schweiz
    «Marktwirtschaft und Umweltschutz: Natürliche Verbündete»

    Anschliessend Diskussion. Der geplante Apéro kann leider aufgrund der neusten Corona-Massnahmen nicht durchgeführt werden.

    Die Veranstaltung wird mit freundlicher Unterstützung von Swiss Re unter Einhaltung der derzeit geltenden Sicherheitsmassnahmen in physischer Form durchgeführt. Die Vorschriften erfordern es, dass jeder Gast ab Betreten des Gebäudes bis zum Sitzplatz eine Maske tragen muss.

    Anmeldung erforderlich - zum Anmeldeformular

  • Dienstag, 1. Dezember 2020

    LI-Freiheitsfeier 2020 «Notwendigkeit einer liberalen Rückbesinnung»

    Zürich

    Zunfthaus zur Saffran, Limmatquai 54
    Beginn um 18.30 Uhr (Eintreffen ab 18 Uhr)

    Wir leben in Zeiten, in denen man uns einredet, wir müssten uns an eine «neue Normalität» gewöhnen und dass es niemals mehr so werde, wie vor der Pandemie. Gerade dann, wenn die Politik mit dem Hinweis auf eine vermeintliche Alternativlosigkeit versucht, Grundrechtsverletzungen zu legitimieren, sind laute und entschlossene Stimmen vonnöten, die sich dagegen auflehnen und auf die überwältigenden Vorzüge der liberalen Ordnung hinweisen. Doch was sind die entscheidenden Grundpfeiler jenes Systems, dem wir den hohen Grad an Frieden, Freiheit und Wohlstand zu verdanken haben? Welche Rolle haben Meinungsmacher und Intellektuelle angesichts der aktuellen Lage wahrzunehmen?

    Referent:

    Gunnar Kaiser, Philosoph, Publizist und Betreiber von KaiserTV
    «Die Rolle der Intellektuellen»

    Verleihung des Röpke-Preises für Zivilgesellschaft an:

    Gerhard Schwarz, Dr. oec., Wirtschaftspublizist, für seine zukunftsgerichteten Reformansätze in Anbetracht der traditionellen institutionellen Trümpfe der Schweiz — mit anschliessender Rede des Preisträgers:
    «Orientierungspunkte liberalen Denkens»

    Anschliessend Apéro riche

    Einladung folgt