Veranstaltungen

Das Liberale Institut freut sich auf Ihre Teilnahme an seinen Veranstaltungen. Unser liberaler Kalender führt auch gelegentlich Veranstaltungen affiliierter Organisationen auf, die für ein erweitertes Publikum von Interesse sind.

  • Dienstag, 9. April 2019

    LI-Konferenz «Die Zukunft der Freiheit 30 Jahre nach dem Mauerfall»

    Zürich

    Universität Zürich, Hauptgebäude, Rämistrasse 71, Raum KOL-E-18
    Beginn um 18.30 Uhr (Eintreffen ab 18 Uhr)

    Im Jahr 2019 jährt sich der Mauerfall zum 30. Mal. Dennoch bleiben viele Herausforderungen für die Freiheit bestehen. Der sanfte Etatismus breitet sich immer weiter aus, nicht nur an den Finanzmärkten und im Wohlfahrtsstaat. Der Steuerstaat ist nicht weniger gefrässig geworden. Welche Perspektiven ergeben sich für die freie Marktwirtschaft und unternehmerische Lösungen in einer tendenziell korporatistischen Welt? Welche Rolle kann die Wettbewerbsfähigkeit einzelner Länder gegen die internationale Kartellierung der Politik einnehmen? Wie lassen sich der globale Freihandel und die offene Gesellschaft aufrechterhalten?

    Referenten:

    Daniel J. Mitchell, Chairman, Center for Freedom and Prosperity, Washington D.C.
    «Communism Lost, but Did Freedom Win?»

    Claudio G. Cocca, Gründer und Verwaltungsratspräsident, Geneva Group International, Zürich
    «Sieg des Kapitals oder Kapitulation des Staates? Über die komplexe Annäherung an die optimale Balance»

    Richard Zundritsch, Dr. iur., Hayek-Institut, Wien
    «Allianzen im Wandel: bi- und multilaterale Verträge, Freihandel und Freiheit»

    Anschliessend Diskussion und Apéro

    Anmeldung erforderlich - zum Anmeldeformular

    Dieser Anlass findet im Rahmen der Free Market Road Show 2019 statt.

  • 19.-22. Mai 2019

    Mont Pèlerin Society Regional Meeting

    Texas

    This Regional Meeting, taking place in Fort Worth, Texas, on the Contentious Issues in Classical Liberalism, is intended to push the boundaries of how we understand the science of liberty. The goal is to create a dialog on the cutting edge of classical liberalism that will push everyone's comfort zone and force them to evaluate alternative positions of how to best promote and preserve classical liberal values. We believe this follows closely in the spirit of the objective to contribute to the preservation and improvement of the free society.

    Weitere Informationen:
    MPS Texas 2019