Liberales Institut

Liberales Institut im Dienst der Freiheit

Liberales Institut
Rennweg 42
8001 Zürich, Schweiz
Tel.: +41 (0)44 364 16 66
Fax: +41 (0)44 364 16 69

Natürliche Verbündete: Marktwirtschaft und Umweltschutz

Liberales Institut

  • pdf
  • print
  • e-mail

Der Band «Natürliche Verbündete - Marktwirtschaft und Umweltschutz» des Liberalen Instituts erörtert liberale Ansätze des Umweltschutzes und der nachhaltigen Entwicklung.

Das Liberale Institut freut sich, die Publikation von «Natürliche Verbündete - Marktwirtschaft und Umweltschutz» bekanntzugeben. Der aktuelle Sammelband untersucht kritisch den Leistungsausweis des Staats im Bereich des Umweltschutzes und erkundet marktwirtschaftliche Alternativen. Renommierte Autoren aus dem In- und Ausland erörtern Themen wie die Vorteile und Defizite eines staatlichen Umweltschutzes, erfolgversprechende Ansätze einer nachhaltigen Entwicklung oder angemessene Reaktionen auf den Klimawandel. Unter den Autoren finden sich etwa Michael Miersch, Fred L. Smith Jr., Terry Anderson, Detmar Doering und Robert Nef.

«Natürliche Verbündete» präsentiert eine im deutschsprachigen Raum einmalige Perspektive auf die Herausforderungen des Umweltschutzes. Der Band hinterfragt gängige Vorurteile und stellt innovative Ansätze eines Umweltschutzes vor, die individuelle Rechte nicht beschränken, sondern auf ihnen aufbauen. Er erläutert, wie die freiheitlichen Institutionen des Privateigentums, der Vertragsfreiheit und Rechtsstaatlichkeit nicht nur einer nachhaltigen Erzeugung und Nutzung ökonomischer, sondern vor allem auch natürlicher Ressourcen dienen.

«Natürliche Verbündete» ist der erste Band der Edition Liberales Institut. Er fügt sich ein in die Fachinitiative «Umwelt und Markt» des Liberalen Instituts, und schliesst an das LI Symposium 2008 «Umweltschutz - durch mehr Markt oder mehr Zwang?» an.

Buchbestellung

März 2009