Liberales Institut im Dienst der Freiheit

Liberales Institut
Rennweg 42
8001 Zürich, Schweiz
Tel.: +41 (0)44 364 16 66
Fax: +41 (0)44 364 16 69

Familienunternehmen und Bildung

Robert Nef

  • e-mail

LI-PAPER. Vielfalt und kreative Dissidenz sind wichtige Grundlagen des Unternehmertums, die in staatlichen Einheitssystemen regelmässig zu kurz kommen.

Welche Unternehmung erfolgreich ist, dürfte weniger eine Frage des Genies, der totalen Risikobereitschaft und des Wagemuts auf Unternehmerseite sein als eine Frage der Konstellation und des Instinkts für Lücken und Nischen aller Art.

In einer Dienstleistungsgesellschaft spielt das Einfühlungsvermögen in soziale Bedürfnisse von Mitmenschen — auch ökonomisch — eine entscheidende Rolle. Vielfalt bringt Vielfalt hervor und Komplexität erzeugt Immunität. Mal hat das eine, mal das andere mehr Erfolg. Je grösser die Zahl der Kleinexperimente, desto kreativer und immuner wird das Gesamtsystem. Wer Freiheit als Normalzustand deutet und nicht als schöpferische Zwischenphase zwischen zwei Tyranneien, sollte sein Weltbild nicht auf geniale Leadertypen abstützen, sondern auf die Kreativität in der Normalität einer real existierenden Ordnung.

Die Frage, welche Individuen in welchen Kombinationen in bestimmten Situationen ökonomisch, politisch und sozial gerade gefragt sind, sollte daher nicht voreilig beantwortet werden. Die entscheidende Innovation ist weder planbar noch voraussehbar, und sie wird einmal von einem Genie und einmal von einem ganz gewöhnlichen Menschen erfunden bzw. entdeckt.

Download LI-Paper (5 Seiten, PDF)

November 2010

privatautonomie category logo